Buch (ru) l Unter dem Einfluss von Alkohol verlor Sonntagnacht kurz nach 1 Uhr zwischen Schelldorf und Buch ein 31-jähriger Fahrer die Kontrolle über einen Kleintransporter. Dieser kam von der Straße ab und rutschte in den Graben.

Kameraden der Feuerwehr mussten laut Polizeibericht den Mann aus dem Auto befreien, weil er eingeklemmt war. Danach wurde er zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus nach Stendal gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille, weshalb der 31-Jährige nun kein Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum mehr führen darf. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.