Hochwasser

Flut in Nordrhein-Westfalen wirkt sich auf Bauarbeiten in Stendal aus

Das Hochwasser in Westdeutschland zeigt auch in der Hansestadt Stendal seine Wirkung.

Von Mike Kahnert 23.07.2021, 14:04
Der Behindertenparkplatz vor dem Stadthaus 2 am Markt in Stendal muss noch baulich angepasst werden.
Der Behindertenparkplatz vor dem Stadthaus 2 am Markt in Stendal muss noch baulich angepasst werden. Foto: Mike Kahnert

Stendal - Die Flut im Westen Deutschlands hat zahlreiche Menschenleben gekostet und die Infrastruktur in ganzen Landstrichen lahmgelegt. Während Rettungskräfte vor Ort immer noch Tag und Nacht im Einsatz sind, zeichnet sich schon jetzt hab, welche Auswirkungen diese Katastrophe auf das Tagesgeschehen im Land haben wird – Stichwort Lieferketten. In Stendal verzögern sich nun zwei Bauvorhaben.

Ausgangspunkt ist eine Nachfrage der Volksstimme zu den Behindertenparkplätzen am Markt in Stendal an die Stadtverwaltung. Die beiden neuen öffentlichen Stellplätze an der Nord- und Westseite des Marktes müssen nämlich noch baulich angepasst werden. Sie sind noch nicht groß genug, um über das Heck eines Fahrzeuges mit einem Rollstuhl aussteigen zu können.

Stendal benötigt Spezialbohrer für Bauvorhaben

Für die Arbeiten wird ein Spezialbohrer benötigt, teilt Armin Fischbach vom Büro des Oberbürgermeisters mit. Den muss sich die Stadt erst noch ausleihen. Aus Gründen der Effizienz soll der Bohrer auch gleich für ein zweites Bauvorhaben am Altmark-Forum genutzt werden. Und hier kommt die Flut in Nordrhein-Westfalen ins Spiel.

„Konkret geht es um Straßenpoller, die bislang nicht geliefert wurden. Diese sollen bei einer Zuwegung am Altmark-Forum montiert werden, die trotz entsprechender Verbotsschilder von Pkws befahren wird“, erklärt Armin Fischbach. Die Poller kommen aus Westdeutschland. Doch: „Die Lagerhallen liegen im Flutgebiet“, sagt der Pressesprecher.

Behindertenparkplätze am Markt in Stendal sollen im August angepasst werden

Die Stadt hofft auf eine Lieferung der Poller im August. „Sollte diese neue Lieferfrist auch gerissen werden, werden wir uns das Gerät zweimal ausleihen“, so Armin Fischbach.

Für die Anpassung der Behindertenparkplätze am Markt besteht aber ein fester Zeitplan. Von Dienstag, 10. August, bis Montag, 16. August, sollen die Stellflächen in ihrer Größe angepasst werden.