Stendal (jal) l Mehrere Personen hatten am Mittwochabend gegen 22.05 Uhr vor der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Stendal im Möringer Weg einen Afghanen attackiert und schwer verletzt. Der 18-Jährige besuchte mit einem weiteren Bewohne, vor der Attacke ein Lokal im Stadtseegebiet. Schon dort kam es zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung mit anderen Gästen. Sie gerieten erneut im Außenbereich der Asylbewerberunterkunft aneinander.

Dort schlugen die sieben bis zehn Personen auf den 18-jährigen Afghanen ein und verletzen ihn dabei schwer. Als die Polizei eintraf, wurde der Mann bereits medizinisch versorgt. Laut Polizei, handle es sich bei den Tätern nach ersten Ermittlungen um Personen mit Migrationshintergrund. Nähere Informationen zum Auslöser des Streits seien noch nicht bekannt. Der 18-jährige Afghane wurde ín ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.