Stendal l Ein 44-jähriger Autofahrer aus Thüringen ist am Freitag nach einem Überholvorgang auf der Bundesstraße 189 zwischen Lüderitz und der Abzweigung Tangerhütte von der Straße abgekommen. Er kollidierte mit einer Baumgruppe und sein Auto drehte sich mehrfach um die eigene Achse.

Der Fahrzeugführer wurde in das Krankenhaus nach Stendal gebracht. "Er hatte viel Glück und konnte kurze Zeit später wieder nachhause", sagte Poliziesprecher Thomas Richter. Ein Fremdverschulden kann laut Zeugenaussagen ausgeschlossen werden. Der PKW wurde völlig zerstört und die B189 musste für zwei Stunden vollgesperrt werden.