Budenzauber

Stendal sagt Weihnachtsmarkt 2021 ab

Corona-Pandemie zwingt Budenzauber in die Knie

Von Mike Kahnert 24.11.2021, 13:26 • Aktualisiert: 24.11.2021, 13:39
So sah der Weinachtsmarkt im Jahr 2019. Im Jahr 2021 wird der Budenzauber coronabedingt ausfallen.
So sah der Weinachtsmarkt im Jahr 2019. Im Jahr 2021 wird der Budenzauber coronabedingt ausfallen. Foto: Gerhard Draschowski

Stendal - Der Weihnachtsmarkt in Stendal wird nicht stattfinden. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. „Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens sowie der damit einhergehenden Regularien für Veranstaltungen kann der Stendaler Weihnachtsmarkt im Jahr 2021 leider nicht stattfinden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Weihnachtsmarkt sollte vom 9. bis 12. Dezember stattfinden. Das Hygienekonzept sah eine räumliche Entzerrung vor - mit weniger Ständen und mehr Abstand zwischen den Buden.

„Mit Bedauern müssen wir am heutigen Tag zur Kenntnis nehmen: Das in den letzten Monaten erarbeitete Hygienekonzept trägt zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr. Stendal hatte vor allem auf räumliche Entzerrung des Budenzaubers gesetzt und keine Zugangsbeschränkungen geplant“, so die Stadtverwaltung.

Das Konzept für den Weihnachtsmarkt sah weiter vor, auf eine Bühne mit entsprechendem Programm zu verzichten. Über Lautsprecher waren neben weihnachtlicher Musik auch Durchsagen für die Hygieneregeln geplant. In Wartebereichen und vor den Buden sollten Bodenmarkierungen angebracht werden, um den Abstand zwischen den Gästen zu wahren.