Neues Schloss

Tore am Ehrenhof im Tangerhütter Stadtpark sollen Stück für Stück saniert werden

Die Tore zum Ehrenhof vor dem Neuen Schlos in Tangerhütte sollen jetzt saniert werden.
Die Tore zum Ehrenhof vor dem Neuen Schlos in Tangerhütte sollen jetzt saniert werden. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - bsh

Mit 2000 Euro aus Eigenmitteln der Ortschaft werde der Ortschaftsrat Tangerhütte die Sanierung der großen Metalltore (Foto) am Ehrenhof des Neuen Schlosses unterstützen. Darüber informierte Ortsbürgermeister Gerhard Borstell (SPD) jüngst im Ortschaftsrat.

Der Heimatverein Tangerhütte hat dafür Spenden gesammelt und will die Tore nun überarbeiten lassen. Rund 9200 Euro sollen in die Erneuerung fließen und schon in gut einer Woche soll das erste Tor nach Hundisburg abtransportiert werden, erklärte Borstell (SPD).

Tore stehen im Gartenträume-Park

Metallbaukünstler Sebastian Anastasov, der schon die künstlichen Agaven auf den Toren und auch den historischen Kunstgusspavillon im Park saniert hatte, werde jetzt auch die Tore überholen, hieß es weiter.

Die Metalltore sind Teil des Ensembles rund um das Neue Schloss in Tangerhütte, das die Fabrikantenfamile Wagenführ ab 1909 erbauen ließ. Der etwa 12 Hektar große, umgebende Landschaftspark im Lenné-Meyerschen Stil ist Teil des Netzwerkes „Gartenträume-historische Landschaftsparks in Sachsen-Anhalt“