Lüderitz (aa) - Am Sonnabend, 18. August 2018, kam es in Lüderitz an der Kreuzung der Bundesstraße 189 und der Landstraße 30 zu gleich zwei Unfällen. Am späten Nachmittag wollte ein 49-jähriger Bismarker mit seinem Mazda die B 189 von Lüderitz aus überqueren. Auf der B 189 befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 54-jähriger VW-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen.

Im Bereich der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem der VW-Fahrer leicht verletzt wurde. Ein weiterer Pkw, welcher an der Kreuzung stand, wurde ebenfalls durch ein beteiligtes Fahrzeug leicht beschädigt.

Knapp eine Stunde später, während die Polizei noch den ersten Unfall aufnahm, kam es zu einem erneuten Zusammenstoß an der gleichen Kreuzung. Ein 20-jähriger Bismarker kam aus Richtung Magdeburg und wollte nach links in Richtung Vinzelberg abbiegen.

Beim Abbiegen achtete er nicht auf eine 20-jährige Magdeburgerin, die aus Stendal kam und nach Magdeburg fahren wollte. Im Bereich der Einmündung kam es zum Zusammenstoß, es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.