Stendal l Ist es eher das Bewährte oder eher das Neue, was ein Semester der Volkshochschule (VHS) interessant macht? Joanna Sannemann, Leiterin der Stendaler VHS, hat keinen Zweifel, dass es die Mischung aus beidem ist. So freut es sie einerseits, dass so mancher Sprachkurs schon seit vielen Jahren besteht und die Abitur-Vorbereitung große Resonanz findet; es freut sie aber genauso, dass es immer wieder neue, dem Weltgeschehen entsprechende Kurse gibt, wie Angebote zum digitalen Alltag oder jetzt zum Beispiel die Themenreihe „Klimawandel und Energiewende“.

Beratungstermine

Dabei jedes Mal die Besonderheiten herauszupicken, fällt schwer. Ganz wichtig aber ist Joanna Sannemann, auf die Beratungstermine zum Semesterbeginn hinzuweisen: So gibt es am Donnerstag, 20. August, eine Einstufungsberatung für den passenden Englisch-Kurs. „Es ist kein Test, sondern ein Gespräch und entscheidend für den Lernerfolg“, erklärt Sannemann. Und am Montag, 7. September, kann man sich für Kurse im Bereich „Arbeit und Beruf“, also im Wesentlichen Computer- und Smartphone-/Tablet-Kurse, beraten lassen: Was ist für einen selbst sinnvoll, welche Voraussetzungen und welches Gerät sind nötig?

Interkulturelle Woche

Um genau diese beiden Bereiche – Sprachen und Digitales – geht es auch bei den drei einmalig stattfindenden Angeboten innerhalb der Interkulturellen Woche. Da gibt es zum einen am 23. September Tipps für Deutschlerner, welche nützlichen Internetseiten sie dafür finden, und zum anderen zwei Minisprachkurse am 21. und 28. September: „Wir haben sie ‚Spanisch und Französisch in Handgepäckgröße‘ genannt“, erklärt Sannemann. „Die Teilnehmer lernen in zwei Unterrichtsstunden die wichtigsten Wörter und Sätze für die ersten Begegnungen.“

Bildungsurlaub

Bereicherung durch Weiterbildung erfährt man ebenso im Bildungsurlaub. Da geht es um beruflich Relevantes wie Power­point, Digitalfotografie, Excel oder Rückengesundheit in Büro und Werkstatt. „Jeder Arbeitnehmer, auch Auszubildende, hat Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub im Jahr, wobei das Arbeitsentgelt fortgezahlt wird“, betont Sannemann.

Frauenfrühstück

Selbst ins Leben gerufen hat sie die Veranstaltungsreihe Frauenfrühstück, die sich durch Themenviefalt auszeichnet. Hier gibt es einmal monatlich einen Vortrag, eine Lesung, ein Theaterstück oder einen Ausstellungsbesuch an verschiedenen Orten. Diesmal geht‘s mit einem Vortrag über die Darmgesundheit los, den eine Stendaler Apothekerin hält. Dieser Auftakt findet im eigenen Hause statt.

Gedrucktes Heft liegt aus

Das Semesterprogramm für Herbst mit seinen rund 200 Kursen ist als PDF auf www.vhs-stendal.de zu finden und liegt in Stendal an folgenden Stellen als gedrucktes Heft aus: in der Volkshochschule (Hallstr. 35), der Bibliothek, der Tourist-Info im Rathaus, im Volksstimme-Servicecenter, im Musikforum Katharinenkirche und in den Stendaler Sparkassen-Filialen. Wichtig bei allen Kursen ist, sich wegen begrenzter Platzzahl rechtzeitig anzumelden.