Stendal (ru) l Als zehntausendste Besucherin in diesem Jahr im Winckelmann-Museum in Stendal ist Sigrid Wendler am Donnerstag begrüßt worden. Die Berlinerin zeigte sich überrascht und freute sich über eine Jahreskarte für das namhafte Museum als Geschenk.

 

Die 54-Jährige war mit einer Reisegruppe in die Hansestadt gekommen, die sich regelmäßig auf historische Spuren begibt. Neugierig waren die Hauptstädter auf das völlig neu und modernen eingerichtete Kinder- und Familienmuseum sowie die Präsentation zum Leben und Wirken von Winckelmann, dem Begründer von wissenschaftlicher Archäologie und Kunstgeschichte.