Wildunfall

Wolf bei Unfall in Stendal getötet

Das Tangerhütter Wolfsrudel ist vermutlich dezimiert. Bei einem Wildunfall wurde ein sieben Monate alter Rüde tödlich verletzt.

Stendal (ru) l Ein Wolf ist bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Sonnabend, 19. Dezember, auf der Landstraße nach Grieben, kurz vor der Ortslage Scheeren im Landkreis Stendal.

Das Raubtier querte die Fahrbahn und wurde von einem Pkw erfasst, der Fahrer blieb unverletzt. Wie die Polizei in Stendal weiter mitteilt, wurde eine Mitarbeiterin des Wolfskompetenzzentrums in Iden alarmiert, die das tote Tier abtransportieren ließ.

Laut Angaben der Sachbearbeiterin für Nutztierrissbegutachtung könnte es sich um einen sieben Monaten alten Rüden aus dem „Tangerhütter Wolfsrudel“ gehandelt haben.