BedürftigeKleiderkammer registriert wachsende Armut rund um Tangerhütte

Das DRK in Tangerhütte sieht steigenden Bedarf bei gebrauchten Kleidern und Möbeln und doch musste im Vorjahr das Möbellager schließen. Werden die Menschen immer ärmer?

Von Birgit Schulze Aktualisiert: 26.01.2023, 11:29
Sigrid Skopp ist eine der Betreuerinnen der DRK-Kleiderkammer in Tangerhütte. Die Nachfrage nach gebrauchter Kleidung für Groß und Klein steigt.
Sigrid Skopp ist eine der Betreuerinnen der DRK-Kleiderkammer in Tangerhütte. Die Nachfrage nach gebrauchter Kleidung für Groß und Klein steigt. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - Im DRK-Kleiderlager in der Rudi-Arndt-Straße sind im zurückliegenden Jahr doppelt so viele Kleidungsstücke über den Tisch gegangen wie im Jahr zuvor. Ähnlich hätte es im Möbellager aussehen können – wenn es das noch gäbe. DRK-Ortsverbandsvorsitzender Helmut Lindner sieht einen weiter wachsenden Bedarf durch Menschen mit wenig Geld in der Region.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.