Sülzetal l Im Rahmen der Fragestunde der Ratsmitglieder wollte Alexander Herms (Vorsitzender der CDU-Fraktion) wissen, wie es darum steht. Von Seiten der Verwaltung erklärte ihm der Leiter der gemeindlichen Wirtschafts- und Entwicklungsplanung, Fred Fedder, dass die Querung der Autobahn 14 gemeistert wurde, die Querung der Bahnlinie jedoch weiterhin offen sei.

Kostenfrage ist unklar

„Der Netzbetreiber MDDSL hat dazu nun eine Alternative vorgelegt, die jedoch eine weitaus längere Verlegung der Infrastruktur bedeuten würde. Was das für die Kosten ausmacht, ist noch offen.“ Fedder berichtete, dass der nächste Beratungstermin für Donnerstag, 7. Juni, geplant sei. Er hofft, dann konkretere Informationen zu erhalten.

Frage nach Enddatum

„Ursprünglich war uns der 31. März als Termin der Fertigstellung zugesagt worden“, erinnerte ihn Ratsmitglied Guido Heuer (CDU) an die Absprachen mit dem Netzbetreiber, „mit welchem Datum können wir denn jetzt rechnen?“ Nach einem kurzen Blick auf den Kalender sagte Fedder, dass er mit seinem jetzigen Kenntnisstand davon ausgehe, dass Ende September die Querung der Eisenbahnlinie geschafft sei, und damit auch der Breitbandausbau im Sülzetal abgeschlossen werden kann.