Wanzleben l Die Wanzleberin Susanne Konczalla wurde bei der Mitgliederversammlung der Jungen Liberalen Magdeburg-Börde in Barleben zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt. Die 23-jährige Politikwissenschaftlerin erreichte bei der Abstimmung 94 Prozent. Als Co-Vize steht der Wanzleberin Bennet Wiese, 21-jähriger Student der Landwirtschaftsarchitektur und Umweltplanung aus Parchen, zur Seite. An der Spitze des Kreisverbandes bleibt weiterhin Martin Wischeropp aus Magdeburg, der mit 88 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt wurde.

Neben ihrem Engagement für die Jungen Liberalen sitzt Susanne Konczalla für die FDP im Ortschaftsrat Wanzleben und ist aktive Feuerwehrfrau. „Aktuell ist für mich und die anderen kommunalen Mandatsträger ein wichtiges Thema die Überarbeitung der Flächennutzungspläne der Ortschaften und dass damit verbunden Bauland für Bauwillige ausgeschrieben wird“, sagte sie am Montag zur Volksstimme. Außerdem sei die FDP gewillt, den Breitbandausbau in Wanzleben weiterhin zu fokussieren. Leider sei es momentan so, dass die Wirtschaftlichkeit des Projekts nicht gegeben sei. „Wir streben daher weitere Verhandlungen mit dem Netzbetreiber an, damit den Bürgern endlich eine endgültige Lösung präsentiert werden kann“, verdeutlichte Susanne Konczalla den Standpunkt der Liberalen.

Gute Zusammenarbeit mit FDP

Lydia Hüskens, stellvertretende Landesvorsitzende der FDP, Franz-Ulrich Keindorf, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Börde-Kreistag, und Kai Krause, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen, zeigten sich erfreut über den engagierten FDP-Nachwuchs in der Region Börde-Magdeburg. Das habe sich in der guten Zusammenarbeit mit der FDP sowie und bei der Unterstützung im Wahlkampf mit starken Ergebnissen bei der Kommunalwahl gezeigt.

Mit dem langjährigen Kreisvorsitzenden und aktuellen Schatzmeister, Tankred Roth aus Magdeburg, der nicht erneut zur Wahl antritt, verließ ein erfahrener Jung-Liberaler den Kreisvorstand. Der 27-Jährige gab die Finanzgeschicke an den Magdeburger Marius Piepjahn weiter. Der Medizinstudent wurde einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt. Komplettiert wurde der Vorstand durch die drei Beisitzer Sean Winkler (Wolmirstedt), Constatin Filor (Magdeburg) und Philipp Winkler (Meitzendorf).