Auf der Zielgeraden

Feuerwehr Eilsleben/Ummendorf opfert viel Freizeit fürs neue Domizil

Sie buffen, was das Zeug hält, um ihre neue Heimstatt schmuck zu bekommen und sie noch in diesem Jahr in Nutzung nehmen zu können. Seit Wochen schon sind die Mitglieder der Feuerwehr Eilsleben/Ummendorf dafür unentwegt im Einsatz.

Von Ronny Schoof 24.11.2022, 12:55
Sämtliche Malerarbeiten wurden von den Feuerwehrmitgliedern übernommen. Mit ihren Eigenleistungen halfen sie, die Kosten für den Neubau zu mildern.
Sämtliche Malerarbeiten wurden von den Feuerwehrmitgliedern übernommen. Mit ihren Eigenleistungen halfen sie, die Kosten für den Neubau zu mildern. Feuerwehr

Eilsleben - Das neue Vorzeigeobjekt der Gemeindewehr Obere Aller hat Form und Farbe angenommen; auch der Außenbereich sieht immer weniger nach Baustelle aus; die großen Aufträge sind abgehakt. Kurzum, die künftige Dienststelle der Freiwilligen Feuerwehr Eilsleben/Ummendorf, gelegen an der Verbindungsstraße zwischen beiden Orten, ist so gut wie bezugsbereit.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.