Extreme Dürre in der Börde

Keine Lösung: Fischen im Groß Rodensleber Dorfteich droht der Tod

Die große Dürre in diesem Jahr trifft auch die Börde hart. Mittlerweile sind die ersten Bäche ausgetrocknet und auch kleine Teiche verwandeln sich langsam in trockene Kuhlen. Auf dem Weg dahin ist auch der Dorfteich in Groß Rodensleben in der Teichstraße. Hier steht eine große Fischpopulation vor dem Aussterben.

Von Christian Besecke Aktualisiert: 16.08.2022, 14:36
Ortsbürgermeister Jürgen Wichert (rechts oben) beobachtet die Bemühungen von Günter Lauenroth (links) und Holger Schoppe.
Ortsbürgermeister Jürgen Wichert (rechts oben) beobachtet die Bemühungen von Günter Lauenroth (links) und Holger Schoppe. Fotos (3): Christian Besecke

Groß Rodensleben - Der Regen am Montag hat die Situation im Groß Rodensleber Dorfteich kein bisschen entschärft. Hier kämpfen derzeit mehrere Hundert Jungfische um ihr Überleben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.