Osterweddingen l Wie bereits im vergangenen Jahr sorgte Andy Trillhase in der Osterweddinger Kita mit seinem Mitmachprogramm für einen Riesenspaß mit vielen Aktionen und Überraschungen.

Viele der Jüngsten konnten sich noch gut an die damalige „Indianerparty“ erinnern, bei der in kindgemäßer Form mit Indianerquiz und Indianertanz Grundwissen über diese Naturvölker vermittelt wurde und Pfeil und Bogen bei Sportspielen im Mittelpunkt standen.

Spaß bei Mitmachprogramm

Das Motto „Gaudi-Olympiade“ in diesem Jahr hatte Kitaleiterin Heike Seidel bewusst ausgewählt, zählt doch Bewegung zu einer der fünf Säulen des Kneipp-Gesundheitskonzeptes, das in den Alltag ihrer Kindertageseinrichtung integriert werden soll.

Bilder

„Es gab entsprechend der anderen Säulen tags zuvor bereits einen Kräutertag. Die weiteren Kneipp-Elemente Wasser/natürliche Reize, Ernährung und Lebensordnung folgen im Laufe dieser Festwoche der Kita“, meinte Heike Seidel.

Pinguinlauf als Disziplin

Die „Gaudi-Olympiade“ bot den Kindern eine Spaßparty der besonderen Art. Zu den „Olympischen Disziplinen“ zählten unter anderem der Bau des Eifelturmes, ein Riesenmikado und ein Pinguinlauf.

Die Kinder begaben sich im Laufe des Programms in passender dekorativer Kulisse aktiv auf eine Tierfütterung im Zoo und besuchten eine Gorillafamilie. Als Anreiz zum Mitmachen gab es für die Jüngsten eine Ehrung mit einer originellen Urkunde.

Beim Sommerfest der Kita am 1. Juni wird es dann mit Unterstützung des Kneipp-Vereins Magdeburg einen Aktionstag unter dem Motto „Kneipp zum Kennenlernen“ geben, um den Eltern das Konzept nahe zu bringen. „Kinder, die täglich die Kneippschen Elemente erleben, sind weniger krank oder zumindest schneller wieder gesund“, so Kitaleiterin Seidel.