Langenweddingen l Die Langenweddinger Turnhalle ist eingerichtet wie ein Theater. An der Westseite ist die Bühne aufgebaut, davor befinden sich aus Turnbänken errichtete Zuschauerplätze.

Diese sind bis auf den letzten Platz besetzt – die Mädchen und Jungen der Langenweddinger Grundschule wollen das Stück „Ein absolut irres Kochduell“ des Theaterprojektes „Nimmerland“ aus Konstanz erleben.

Wie in einer richtigen TV-Show müssen die Zuschauer natürlich in Stimmung gebracht werden. Die Rolle der Animateurin übernimmt Schauspielerin Sophia Schumann. Dann begrüßt Moderatorin Tina Turbo, gespielt von Judith Shoemaker, die Zuschauer im Studio und an den Fernsehbildschirmen – und dann die Studiogäste.

Bilder

Theaterprojekt "Nimmerland"

Das ist die ausschließlich veganfressende und stets rappende Kuh Rita, das amerikanische Landschwein Eber Hubert Hart und das vegane Huhn Hanna – ebenfalls dargestellt von Judith Shoemaker.

Chaotisch beginnt die TV-Aufzeichnung, denn die drei Tiere haben sich im Studio geirrt, sollten eigentlich an einer Casting-Show teilnehmen und sind stattdessen in die Studio-Küche der Kochsendung geraten.

Als Kuh Rita das erste Mal auf Landschwein Eber Hart trifft, nimmt das Chaos seien Lauf. So muss sich Eber Hart ein paar weniger nette Sätze von Rapper-Kuh Rita anhören. Mit ihrem Lied wettert das Rind gegen zu viel Fett an Körper und in Speisen.

Turnhalle als Fernsehstudio

In einem Quiz soll dann herausgefunden werden, wer der drei Gäste überhaupt die meiste Ahnung von Kochen und Ernährung hat. Auch die Schüler dürfen mitraten. Wie viel Geschmacksrichtungen gibt es eigentlich oder wie viele Zuckerwürfel stecken in einem Glas Nutella?

Dass das Schwein auf Geschmäcker kommt wie alt, frisch, dreckig oder „irgendwie trüffelig“, sorgt für allgemeine Erheiterung unter den jungen Zuschauern. Doch beide Fragen können sie nicht richtig beantworten.

So gibt es neben süß, salzig, sauer und bitter nämlich auch die Geschmacksrichtung umami, wie ein japanischer Wissenschaftler herausgefunden hat. Auch beim Zuckergehalt eines Nutella-Glases liegen die Schüler falsch: Nicht 30 sind es, sondern 83! Das stauen die Mädchen und Jungen nicht schlecht.

Quiz zu Geschmacksrichtungen

So wird den Kindern im weiteren Verlauf des Stückes „Ein absolut irres Kochduell“ mit grundlegenden Fragen gesunder und nachhaltiger Ernährung konfrontiert. Woraus ist Käse gemacht, woher kommt eigentlich die Milch und wo kommt das Wiener Schnitzel her?

Das sind nur einige Themen, die Multi-Darstellerin Judith Shoemaker anspricht. Auch der Umgang des Menschen mit Nutztieren wird thematisiert – alles spielerisch und zur Freude der Grundschüler.

Am Ende der Koch-Show mit Quiz gehen die rappende Kuh Rita, das amerikanische Landschwein Eber Hart und Huhn Hanna zwar leer aus, doch immerhin werden die Tiere nun eine Hip-Hop-Band gründen.

Fragen zu nachhaltiger Ernährung

Für Schulleiterin Simone Hoppe ist die Theateraufführung offener Unterricht. „Wir sind ja seit 2011 als ‚Gesunde Schule’ zertifiziert. Unsere Schüler bekommen Dank der Absprachen mit unserem Lieferanten gesundes Essen, da liegt es doch nahe, dass wir auch darüber sprechen“, erklärt sie.

Am 23. Mai haben sich erneut mehrere Auditoren der Landesvereinigung für Gesundheit angesagt, um die Einrichtung ein drittes Mal zu zertifizieren. „Den Tag werden wir mit einem gesunden Frühstück beginnen“, verrät die Schulleiterin schon einmal.