Langenweddingen l Bereits am 28. Dezember gegen 1:08 Uhr, kam es auf der B 81 in Richtung Magdeburg, zwischen der Abfahrt Wanzleben und der Abfahrt Langenweddingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ereignete sich der Unfall wiefolgt: Der unbekannte Fahrzeugführer kam wegen vereister Fahrbahn mit seinem polnischen Pkw nach rechts ab, durchfuhr den Straßengraben und kam quer mit der Front seines beschädigten Fahrzeuges auf der Fahrbahn zum Stehen.

Daraufhin entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer von seinem unbeleuchteten Fahrzeug und dem ungesicherten Unfallort in unbekannte Richtung. Die nachfolgende 22-jährige weibliche Fahrzeugführerin konnte den querstehenden Pkw, aufgrund des ungesicherten und unbeleuchteten Zustandes nicht rechtzeitig erkennen und fuhr mit ihrem Auto in den verunfallten Pkw.

Bilder

Dabei wurden sie und die drei weiteren Insassen (m/22 Jahre, m/22Jahre, w/20 Jahre) verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Versorgung gebracht werden. Über Art und Schwere der Verletzungen liegen im Moment keine Kenntnisse vor.

Zur Suche nach dem unbekannten Fahrzeugführer wurde ein Fährtenhund eingesetzt. Die Suche blieb jedoch ohne Erfolg. Nach Rücksprache mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft wurde das Fahrzeug zunächst sichergestellt. Die Ermittlungen zur Identifizierung des unbekannten Fahrzeugführers wurdenentsprechend ausgeweitet.