Kita-Abschied

Wefensleber „Schmetterlinge“ flattern aus

Ein aufregender Freitag voller Vorfreude und ein wenig Abschiedsweh war das bei der großen Gruppe der Wefensleber Kindertagesstätte „Bördewichtel“: Den Sechsjährigen wurde zur Verabschiedung eine standesgemäße Abschlussfeier bereitet.

Von Florian Bortfeldt 08.07.2021, 11:00
Die Schmetterlingsgruppe beim Abschiedsfest auf dem Spielplatz ihrer Kita.
Die Schmetterlingsgruppe beim Abschiedsfest auf dem Spielplatz ihrer Kita. Foto: Christian KampeSchon mal am Zuckertütchen geschnuppert

Wefensleben - Am Vormittag ging es für die baldigen Einschüler mit ihren Erzieherinnen Mandy Bergeest und Karin Erler sowie Elke Herzberg und Stella Bader und Mutti Katja Heberling per Zug Richtung Magdeburg. Am Hauptbahnhof angekommen, nahm das große Abenteuer mit der Straßenbahnfahrt zum Zoo seinen Lauf. Die Tiere konnten hautnah erlebt werden, dazu gab es leckeres Eis und viel Spaß auf dem Spielplatz. Auch der abschließende Besuch im Schnellrestaurant mit dem goldenen M war für die Kids etwas Besonderes und diente der Stärkung für die Heimreise.

Am Zuckertütchen geschnuppert

Zurück in Wefensleben sollten die angehenden Erstklässler noch einmal Energie tanken und Ruhe finden, ehe am Nachmittag eine Feierstunde gemeinsam mit den Eltern folgte. Hier führten die Kinder ein unterhaltsames Programm vor, bekamen anschließend Zuckertüten und ihre Portfolio-Ordner mit allen gesammelten Werken aus fünf Jahren Kindergartenzeit. Die Kinder ihrerseits übergaben den Kita-Erzieherinnen als Dank eine selbst gestaltete Sitzbank mit vielen bunten Handabdrücken als bleibende Erinnerung. 

„Ich bedanke mich bei den Eltern für die gute Zusammenarbeit und bei meinen Kolleginnen für die Unterstützung, richtete Mandy Bergeest die Worte an die Anwesenden. „In erster Linie bei Elke Herzberg, die sich trotz Ruhestand noch einmal mit uns auf den Weg in die Landeshauptstadt begab.“

Für die Jungen und Mädchen war es der vorläufige Höhepunkt in ihrer bisherigen kindlichen Entwicklung. Am 31. Juli läuft das Kindergartenjahr offiziell aus, dann sind sie offiziell Hortkinder, und am 4. September folgt die mit Spannung erwartete Einschulung. Die „Metamorphose“ von Klein nach Groß ist also noch nicht beendet, sondern geht weiter: Aus den früheren „Schmetterlingen" werden dann Abc-Schützen.