Wanzleben l Die Mitarbeiter der Wanzleber Tafel haben sich über eine wahren Spendenflut gefreut. Gesammelt haben diese Wanzleber Gymnasiasten. „Es sind hunderte von Spenden abgegeben worden“, sagt die Verantwortliche Marion Bauer. „Traditionell gibt es die Sammlungen zwei Mal im Jahr. Künftig wird das zu Ostern und zu Weihnachten sein.“

Die Aktionen gibt es seit über zehn Jahren. Im Rahmen der Fachschaft Religion organisieren die Schüler der fünften und sechsten Klassen Feste, die gemeinsam vorbereitet und auch im Fach Ethik ausgewertet werden. Bei einem fünfzehnminütigen Programm wird gemeinsam gesungen und Fürbitte gehalten.

Die Gaben werden dann von einer Klasse, in diesem Jahr war es die 9.4, zum Sozialen Zentrum gebracht. „Jeder musste zwei Taschen tragen, dazu kamen noch zwei Autoladungen“, sagt Marion Bauer. „Vor Ort erhalten die Schüler immer eine Führung durch die Räume.“