1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wernigerode
  6. >
  7. Elektronische Sicherheitslücke bei modernen Autos: Autoklau in Wernigerode: Täter fischen Schlüsseldaten ab und stehlen Hyundai-E-Mobil

Elektronische Sicherheitslücke bei modernen Autos Autoklau in Wernigerode: Täter fischen Schlüsseldaten ab und stehlen Hyundai-E-Mobil

Wie Unbekannte eine technische Lücke im Schließsystem nutzen und was der ADAC bei Keyless-Sytemen rät.

Von Dennis Lotzmann 20.02.2024, 18:20
Einige elektronische Autoschlüssel haben Sicherheitslücken und bieten so cleveren Dieben ein Einfallstor für den Autodiebstahl.
Einige elektronische Autoschlüssel haben Sicherheitslücken und bieten so cleveren Dieben ein Einfallstor für den Autodiebstahl. Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wernigerode. - Es ist so ziemlich die schlimmste Vorstellung eines Autobesitzers: Man wähnt sein teures Fahrzeug über Nacht sicher abgestellt auf einem Grundstück – und am nächsten Morgen ist es weg. So ist es in der Nacht zum Dienstag (20. Februar) in Wernigerode passiert. Ein am Montag im Charlottenring abgestellter grünfarbener Hyundai Ionic 5 im Wert von rund 37.000 Euro war am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Laut Polizei nutzten die Täter ganz offensichtlich eine Lücke im elektronischen Schlüsselsystem für das Elektromobil.