Elend (kr/lei) l „Abstand halten! Zuhause bleiben! Ausbreitung verlangsamen!“ Die Botschaft auf dem Banner ist eindeutig: Um das Coronavirus zu stoppen, sollen alle mitziehen. Am gestrigen Dienstag haben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Elend das Banner an ihrer Wache aufgehängt – und dabei den notwendigen Abstand zueinander eingehalten, betont Lars Meißner.

Der Feuerwehrmann aus dem Oberharzort ist auf das Beispiel der Kollegen in Blankenburg aufmerksam geworden (die Volksstimme berichtete). Er suchte den Kontakt zu den Herstellern, den Werbegestaltern Denny Behrendt und Gunnar Schade, und fragte, ob die Feuerwehr Elend ebenfalls ein Banner bestellen könne.

Nachdem die Blankenburger Stadtverwaltung grünes Licht gegeben hatte, war das kein Problem. „Die Feuerwehr mit ihrer zentralen Lage und in unmittelbarer Nähe des Rettungsdienstes ist der optimale Ort für diese Botschaft“, so Meißner. Dort werde die Erinnerung nicht nur von Einwohnern auf ihren Spaziergängen gesehen, sondern auch von Autofahrern, die auf der Bundesstraße unterwegs sind.