Fußball

Der FCM ist nicht genug: Jetzt kommt Borussia Mönchengladbach

Die Blankenburger Fußballer sind anscheinend auf den Geschmack gekommen, gegen namhafte Gegner zu spielen: Nach dem 1. FC Magdeburg wird nun Borussia Mönchengladbach im Sportforum erwartet – allerdings die Alt-Gedienten der Weisweiler-Traditionself. Sie spielen nach dem Saisonauftakt der Blankenburger Landesliga-Elf am 14. August gegen die BFV-Oldies.

Von Jens Müller 23.07.2021, 11:34
Der Blankenburger Fußball feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Nach dem 1. FC Magdeburg (Foto) kommen nun die Oldies von Borussia Mönchengladbach ins Sportforum, um sportliche Jubiläumsgrüße zu überbringen.
Der Blankenburger Fußball feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Nach dem 1. FC Magdeburg (Foto) kommen nun die Oldies von Borussia Mönchengladbach ins Sportforum, um sportliche Jubiläumsgrüße zu überbringen. Foto: Jens Müller

Blankenburg - Es war ein wahres Fußballfest: Die Partie des Blankenburger Fußballvereins gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg vor vier Wochen im Sportforum. Erstmals seit den Corona-Beschränkungen waren wieder Zuschauer bei einem Fußballspiel zugelassen worden. Und die Fans strömten in Scharen und feuerten beide Mannschaften an.

Ex-Bundesliga-Spieler zu Gast

Die Verantwortlichen des Blankenburger FV sind dabei anscheinend auf den Geschmack gekommen. Die großartige Kulisse, das gute Zusammenspiel bei der Organisation, das herrliche Wetter machte Lust auf ein weiteres sportliches Highlight für die Fans, die so lange auf ihren Sport verzichten mussten. Aus Anlass des Jubiläums „100 Jahr Fußball in Blankenburg“ wird ihnen nun ein weiterer Leckerbissen präsentiert. Am Sonnabend, 14. August, wird die Hennes-Weisweiler-Traditionself in Blankenburg auflaufen. Gespickt ist das Team mit namhaften Akteuren, die eng mit dem Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verbunden sind. „Die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach vereint die Spieler von vier Jahrzehnten erfolgreicher Bundesligazeiten in einem Team. Aufgrund der vielen Erfolge und der Attraktivität des mit vielen ehemaligen Nationalspielern besetzten Teams ist die Weisweiler-Elf zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Traditionsmannschaften in Deutschland geworden“, heißt es in einer Vorschau auf das Spiel. Zu festen Größen in der Fohlen-Elf zählen Spieler wie Oliver Neuville, Karlheinz Flipsen, Peter Wynhoff, Bachirou Salou, Mike Hanke, Stephan Passlack, Torwart Klaus Reitmaier, Jörg Neun, Bernd Krauss und viele mehr. Trainiert wird die Elf von Gladbach-Legende Herbert Laumen.

Blankenburger Oldies freuen sich

Für die Alten Herren des Blankenburger FV mit Spielern wie Ronald Fischbach, Maik Weinhauer, Stefan Lindenberg, David Lindner, Ralf Seidel, Maik Eggert und Co. wird die Partie mit Sicherheit ein Highlight in ihrem Fußballerleben. Zumal die weitgereisten Gäste nach dem Spiel nicht gleich die Heimreise antreten werden. „Die Gladbacher werden in Blankenburg übernachten und mit den Alten Herren des BFV noch den Abend zusammen verbringen“, verrät Stephan Pecher, der das Traditionsspiel mit organisiert.

Anstoß im Sportforum nach Landesliga-Spiel

Wie er weiter mitteilte, wird es im Vorfeld einen Kartenvorverkauf geben sowie ein Rahmenprogramm. Zudem hofft er darauf, dass auch die Gladbach-Fanclubs aus der Region mithelfen, dem Spiel einen würdigen Rahmen zu verleihen. Details zum Ticketverkauf, den Mannschaftsaufstellungen und dem Rahmenprogramm werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Die Verantwortlichen des BFV um Präsident Holger Löffelmann danken aber bereits den Gladbachern, dass sie aus Anlass des Blankenburger Fußball-Jubiläums ihre Visitenkarte im Harz abgeben. „Normalerweise ist diese Mannschaft zwei bis drei Jahre im Voraus ausgebaucht“, so Stephan Pecher.

Anstoß für die Partie der Oldies ist um 16 Uhr. Bereits um 14 Uhr empfangen die Landesliga-Kicker des BFV zum ersten Punktspiel der neuen Saison die SG 1919 Trebitz im Sportforum.