VerkehrGefahr auf Radweg im Harz: Wernigeröder schlägt Alarm, Behörde reagiert nicht

„Extrem gefährlich“ ist der Radweg zwischen Wernigerode und Silstedt entlang der Landesstraße 82. Ein Volksstimme-Leser fordert eine Entschärfung der Gefahrenstellen.

Von Ivonne Sielaff Aktualisiert: 29.11.2022, 12:25
Kurz hinter dem Ortsausgang Wernigerode kreuzt der Radweg entlang der L 82 den Zubringer für die Autobahn. Für Rechtsabbieger gibt es ein Warnschild, für Linksabbieger nicht.
Kurz hinter dem Ortsausgang Wernigerode kreuzt der Radweg entlang der L 82 den Zubringer für die Autobahn. Für Rechtsabbieger gibt es ein Warnschild, für Linksabbieger nicht. Foto: Ivonne Sielaff

Wernigerode/Silstedt - Mit dem Fahrrad von Wernigerode nach Silstedt – das kann riskant sein. Für Radfahrer gibt es auf der Landesstraße 82 gleich mehrere Gefahrenstellen. Das Problem: Keine Behörde fühlt sich zuständig.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.