Stiege l Klimakrise, Waldsterben oder der Sturm „Sabine“ – die Wagen des Stieger Fastnachtsumzugs haben viele aktuelle Themen aufgegriffen und traditionell durch den Kakao gezogen. Mehr als 20 Gruppen hatten im Vorfeld hinter verschlossenen Türen an den bunten Gefährten getüftelt. Erst am 16. Februar beim großen Umzug durch die Dorfstraßen gaben sie das Geheimnis preis. „Die vielen Kostüme wurden alle mit Liebe und viel privatem Engagement gemacht“, stellt Mathias Nabert, Chef des organisierenden Schützenvereins, die Besonderheit vor.

So auch die Pfandpiraten, die der Volksstimme im Vorfeld einen Blick in ihre Werkstatt ermöglichten. Dass die Gruppe beim Umzug mitfahren konnte, war dann aber kurzfristiger Improvisation gedankt. Der vorgespannte Traktor sprang nicht an. „Für uns ist es jetzt schon vorbei“, bedauert Anne-Marie Junge, als alle Wagen bereits auf der Strecke waren. Kurzerhand fand sich jedoch Hilfe, ein Privatwagen wurde zum Zugpferd.

Feiern geht zu Hause weiter

Für reichlich Musik sorgte unterdessen der Spielmannszug Hasselfelde, der vornweg lief. Die Feuerwehr Stiege sicherte die Veranstaltung ab. Knapp zwei Stunden war der Umzug unterwegs, anschließend trafen sich die Narren am Park, um bei Essen, Trinken und Musik kräftig zu feiern. Nach dem offiziellen Teil war übrigens noch lange nicht Schluss. „Nachher treffen wir uns wieder auf einen Absacker“, erzählt Siegfried Nabert. Das sei in allen Stieger Familien Tradition.

Stieger Narren im Faschingsfieber

Stiege (kl) l Der Fastnachtsumzug in Stiege ist der alljährliche Höhepunkt der Faschingszeit. Am 16. Februar 2020 zogen erneut die Narren des Ortes durch die Dorfstraßen. Die Themen reichten von fantasievollen Gestalten bis hin zu aktuellen Ereignissen.

  • Nachdem die Gruppe der Volksstimme einen Einblick in ihre Werkstatt ermöglicht hatte, konnten beim Umzug endlich alle Gäste das Thema ihres Wagens bestaunen. Foto: Karoline Klimek

    Nachdem die Gruppe der Volksstimme einen Einblick in ihre Werkstatt ermöglicht hatte, konnte...

  • Ruhestand mit 67 - das sehen diese

    Ruhestand mit 67 - das sehen diese "jungen Damen" nicht als Problem. Foto: Karoline Klimek

  • Nicht nur den Hasen aus dem Hut, sondern auch Konfetti aus der Pistole zauberte diese Gruppe hervor. Foto: Karoline Klimek

    Nicht nur den Hasen aus dem Hut, sondern auch Konfetti aus der Pistole zauberte diese Gruppe herv...

  • Immer wieder grüßten die Umzugs-Teilnehmer die am Rand stehenden Besucher. Foto: Karoline Klimek

    Immer wieder grüßten die Umzugs-Teilnehmer die am Rand stehenden Besucher. Foto: Karoli...

  • In Stiege haben auch die Männer kein Problem, ihre weibliche Seite zu zeigen. Foto: Karoline Klimek

    In Stiege haben auch die Männer kein Problem, ihre weibliche Seite zu zeigen. Foto: Karoline...

  • Dschinnis verzauberten die Besucher. Foto: Karoline Klimek

    Dschinnis verzauberten die Besucher. Foto: Karoline Klimek

  • Die Narren trotzten dem Wetter. Am Sonntag gingen sie auch bei Wind und regen auf die Straße. Familie Kolbe machte das zu ihrem Thema, verkleidete sich als Regenwolken. Foto: Karoline Klimek

    Die Narren trotzten dem Wetter. Am Sonntag gingen sie auch bei Wind und regen auf die Straße...

  • Warm eingemuschelt hatte sich diese Igelgruppe. Foto: Karoline Klimek

    Warm eingemuschelt hatte sich diese Igelgruppe. Foto: Karoline Klimek

  • Das Waldsterben wurde beim Stieger Fastnachtsumzug humorvoll inszeniert. Foto: Karoline Klimek

    Das Waldsterben wurde beim Stieger Fastnachtsumzug humorvoll inszeniert. Foto: Karoline Klimek

  • Gute Laune gehört nicht nur zum Oktoberfest dazu. Auch die Stieger wissen, wie man feiert. Foto: Karoline Klimek

    Gute Laune gehört nicht nur zum Oktoberfest dazu. Auch die Stieger wissen, wie man feiert. F...

  • Der Sturm

    Der Sturm "Sabine" sorgte vor einer Woche für viele umgeknickte Bäume. Spontan wurde er...

  • Im Wald ist der Borkenkäfer nicht gern gesehen, als Wagen auf dem Fastnachtsumzug dafür umso mehr. Foto: Karoline Klimek

    Im Wald ist der Borkenkäfer nicht gern gesehen, als Wagen auf dem Fastnachtsumzug dafür...

  • Mit einem mobilen Konsum erinnert eine Gruppe an 40 Jahre DDR-Geschichte und den Mauerfall vor 30 Jahren. Foto: Karoline Klimek

    Mit einem mobilen Konsum erinnert eine Gruppe an 40 Jahre DDR-Geschichte und den Mauerfall vor 30...