Wernigerode (vs) l Beim Einbruch in die Shell-Tankstelle an der Ilsenburger Straße entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Wie die Polizei informierte, versuchten unbekannte Täter am Donnerstag gegen 2.15 Uhr zunächst, mit einem Gullydeckel die Scheibe einzuschlagen, dann zerstörten sie mit einem Stein den Eingangsbereich. Das Sicherheitsglas brach, einer der Täter gelangte in den Innenraum.

Wie die Polizei weiter informierte, war die Tankstelle jedoch derart gesichert, dass die Nebelanlage auslöste. Der Täter flüchtete. Die Tankstelle wird videoüberwacht, derzeit wertet die Polizei die Aufzeichnungen aus. Augenscheinlich handelte es sich um drei Täter, zwei Männer und eine Frau. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag zwischen 1.45 und 3.30 Uhr Personen beobachtet haben, die mit der Tat in Zusammenhang gebracht werden können. Hinweise werden unter (03941)67 42 93 erbeten.