Wernigerode (vs) l Ihren Führerschein muss eine Oberharzerin nach einem Unfall unter Alkohol in Wernigerode abgeben. Die 54-Jährige streifte mit ihrem BMW am Montagvormittag, 9. November,  gegen 9.50 Uhr einen Sperrpfosten am Engpass der Straße Vorwerk, berichtet ein Sprecher des Polizeireviers Harz. Danach flüchtete die Frau vom Unfallort.

Dank eines Zeugenhinweises konnten Beamte die Fahrerin ermitteln. Sie stellten bei ihr Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Vorwert von 2,17 Promille. Daraufhin musste die Oberharzerin eine Blutprobe abgeben, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen sie wird nun wegen mehrerer Verkehrsstraftaten ermittelt.