Halberstadt/Blankenburg (ue) l Die VIS Verkehrs Industrie Systeme GmbH Halberstadt erwirbt zum 1. Januar 2020 alle Anteile an der FEW Fahrzeug- und Entwicklungswerk GmbH Blankenburg von der Villmann Gruppe. Das hat VIS-Chef Dirk Zeppenfeld mitgeteilt. VIS verfügt über mehr als 175 Jahre Erfahrung im Schienenfahrzeugbau und hat sich mit über 250 Mitarbeitern auf Modernisierung, Umbau, Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen für den Personenverkehr spezialisiert.

Mit dem Erwerb der FEW GmbH mit 95 Beschäftigten erweitert sie ihr Produktportfolio um die Bereiche Wartungs- und Reparaturarbeiten an Güterwagen und Arbeitsfahrzeugen, mobile Montagen in Gleisanlagen (Leit- und Sicherungstechnik, Nachrüstung von Weichen und Signaltafeln, Wartung von Außenanlagen und Beschilderungen), Hohlschwellen sowie Beschriftungen und Foliendruck. Laut Zeppenfeld ist die FEW GmbH „die ideale Ergänzung“ für die VIS.