Leukämie

Typisierungsaktion für Vanessa

Wernigeröder Familie sucht Stammzellenspender für die leukämiekranke Vanessa.

Von Jens Müller

Wernigerode l Eine der größten Typisierungsaktionen der gesamten Region im Kampf gegen Blutkrebs wird aktuell in Wernigerode vorbereitet. Ein Organisationsteam unter der Federführung von Ehemann Marco Oberstädt sowie den Eltern Viola und Alf Boegelsack, Sabine und Ralph Walter hofft damit einen Stammzellenspender für ihre Vanessa (26) zu finden, die an Leukämie erkrankt ist.

Bei einem Treffen mit einer Vertreterin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) wurden erste Details besprochen und der genaue Termin festgelegt: So wird die Typisierung entgegen eines ersten im Internet veröffentlichten Datums nun am Sonntag, 25. September, stattfinden. Dutzende freiwillige Helfer, allesamt Freunde der Familie, werden die Aktion absichern, die zwischen 11 und 16 Uhr in den Räumen des HKK Hotels in der Wernigeröder Pfarrstraße stattfinden wird.

Seit Wochen rühren die Angehörigen die Werbetrommel für diese Typisierungsaktion und stoßen damit auf eine Welle der Hilfsbereitschaft: Rund 1000 Menschen haben bereits angekündigt, sich an diesem Aktionstag als Stammzellenspender registrieren und für die notwendigen Tests fünf Milliliter Blut abnehmen zu lassen. Grundsätzlich kommt jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 17 und 55 Jahren als Stammzellenspender in Frage.

In den kommenden Tagen startet außerdem eine Spendensammlung, um die Arbeit der DKMS auch finanziell zu unterstützen. Denn eine einzige Blutuntersuchung kostet die gemeinnützige Gesellschaft 40 Euro. Besondere Unterstützung erfährt Vanessa übrigens von mehreren Fußballvereinen der Region. So werden dem Vernehmen nach Bundesligist Hannover 96, Regionalligist TSV Havelse und der Heimatverein FC Einheit auf den Aktionstag in Wernigerode hinweisen. Den Auftakt machte bereits am Wochenende Drittligist 1. FC Magdeburg.

„Wir möchten im Namen unserer Familie allen Mitgliedern und Anhängern - besonders dem gesamten Block U - des 1. FC Magdeburg für die Hilfe und Unterstützung bei der Suche eines geeigneten Knochenmarkspenders für unsere Tochter Vanessa danken. Diese Bereitschaft zu helfen ist einfach unglaublich. Tausend Dank! Ihr seid toll!“, schrieben die Angehörigen an die Volksstimme.

Die DKMS hat parallel bei der Deutschen Bank ein Spendenkonto für Vanessa eingerichtet. Es lautet: DE 3410 0708 4801 5123 1806 (BIC: DEUTDEDB110). Bitte den Verwendungszweck angeben: NEA 001. Bei Adressenangaben werden automatisch Spendenquittungen zugesandt.