Falkenstein/Harz l Bei einem schweren Verkehrsunfall im Harzkreis ist am Montagnachmittag ein 21 Jahre alter Mann tödlich verunglückt. Wie ein Sprecher des Harzer Polizeireviers am Montagabend auf Volksstimme-Anfrage sagte, sei der junge Motorradfahrer gegen 15.45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Wieserode und Meisdorf (Stadt Falkenstein/Harz) aus bislang ungeklärten Gründen in die Leitplanke geraten und schwer gestürzt.

Durch die Wucht des Aufpralls, so die Polizei, wurde er etwa zehn Meter weit in das angrenzende Waldstück geschleudert. Für den jungen Mann aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz kam jegliche medizinische Hilfe zu spät, er verstarb vor Ort  an den Folgen des Unfalls.