Wernigerode (vs) l Plötzlich brannte es am Sonntagnachmittag in der Hosentasche eines 36-Jährigen aus Hannover, als dieser gegen  17 Uhr in Wernigerode auf der Halberstädter Straße in Richtung AutobahnA 36 unterwegs war. Der Mann bremste und stieg mit brennender Hose aus seinem Pkw. Seiner Beifahrerin und Ersthelfern gelang es, die brennende Kleidung zu löschen.  

Eintreffende Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung des Mannes bis dieser, auf Grund der Brandverletzungen, mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Das Polizeirevier Harz hat Brandermittlungen eingeleitet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand durch Akkus einer E-Zigarette ausgelöst wurde.