Wernigerode/Leipzig (dpa) l Der obere Harz hat sich am Samstag von seiner mysteriösen Seite gezeigt. "Der Brocken hängt voll in der Suppe", sagte Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst am Samstagmittag in Leipzig. Die Sichtweite betrage nur 30 Meter.

Der Nebel lichte sich vermutlich den gesamten Tag über nicht, sagte der Wetterexperte. In tieferen Lagen herrsche hingegen besseres Ausflugswetter bei Temperaturen um die 15 Grad. Die Sonne zeige sich vereinzelt hinter Schleierwolken, hieß es. Auch am Sonntag soll es den Angaben nach bei ähnlichen Temperaturen trocken bleiben.