Groß Ammensleben (aam) l Im Jugendclub in der Mehrzweckhalle ging es am vergangenen Freitag weihnachtlich zu. Zu ihrer Weihnachtsparty trafen sich die Kinder und Jugendlichen und verbrachten den Abend samt Übernachtung in der Halle.

Am späten Nachmittag trudelten die Mädchen und Jungen nach und nach ein, meist gemeinsam mit ihren Eltern. Letztere hatten für die Verpflegung bei der Weihnachtsparty gesorgt. Herzhafter Kartoffelsalat und Würstchen sowie süße Crêpes standen auf dem Speiseplan. „Die Crêpes haben wir schon bei der letzten Party gemeinsam gemacht, das kam richtig gut an“, sagt Sozialarbeiter Steffen Niemann.

Und so kam es nicht von ungefähr, dass die Party erst einmal mit Arbeit und der Zubereitung von Teig begann. Einen großen Topf voll produzierten die Jugendlichen selbst, dann stellten sie die Crêpes-Maschine an und stellten süße Eierkuchen en Masse her.

Wichteln und Weihnachtsmann

Weihnachtlichen Spaß brachte auch das Schrottwichteln, für das die Kinder und Jugendlichen zu Hause aussortiert hatten, was sie nicht mehr brauchten. Selbst der Weihnachtsmann ließ sich bei den Partygängern blicken, Sozialarbeiter Niemann hatte im Vorfeld für alle kleine Geschenke besorgt. Ein Fackelumzug durch Groß Ammensleben sorgte am Abend ebenfalls noch für Spaß und Bewegung.

Letztere war allerdings keine Mangelware, denn in der Mehrzweckhalle konnten die Kinder und Jugendlichen nach Herzenslust Fußball und Federball spielen. Mit dem Abend war die Weihnachtsfeier aber nicht zu Ende, denn die Kinder und Jugendlichen konnten auch in der Halle übernachten. Zum Einschlafen las Steffen Niemann noch die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vor.

Nach dem gemeinsamen Frühstück wurden die Mädchen und Jungen von ihren Eltern wieder abgeholt.