Hermsdorf (vs/car) l Der Verbesserung der medizinischen Versorgung und dem Erhalt von Praxisstandorten schreibt die Gemeinde eine besondere Bedeutung zu. Bis heute hat die Gemeinde nach eigener Information auf Grundlage der Richtlinie zur Verbesserung der medizinischen Versorgung insgesamt 103.200 Euro an die angesiedelten Ärzte überwiesen, um Praxen zu erhalten.

Zu den jüngsten Beispielen der Sicherung eines Praxis-standorts durch Übernahme zählt die Arztpraxis für Allgemeinmedizin am Lindenplatz in Hermsdorf. Jana Draffehn tritt hier die Nachfolge von Antje Weichard an.

Seit 2017 war Jana Draffehn in der Hausarztpraxis von Antje Weichard beschäftigt. Jetzt kann sie die vor 20 Jahren von Antje Weichard gegründete Praxis ihr Eigen nennen. „Ich bin froh, dass die Patienten vor Ort einen Hausarzt haben und weiterhin regelmäßig behandelt werden können“, erklärte Antje Weichard. Die Allgemeinmedizinerin wird ihre Tätigkeiten im Diabeteszentrum Magdeburg und Haldensleben fortsetzen.