Neue Öffnungszeiten der Barleber Bibliothek

Ab sofort ist die Gemeindebibliothek in der Ernst-Thälmann-Straße 3 wieder an zwei Tagen pro Woche für Besucher geöffnet:

l dienstags von 13 bis 17 Uhr

l donnerstags von 9 bis 11 Uhr

Kontakt: Telefon unter 039203/565 24 10

Achtung: Am Donnerstag, 14. März, bleibt die Bibliothek noch einmal geschlossen.

Barleben l Schon wenige Minuten nach der Eröffnung stehen am Donnerstagmorgen die ersten Besucher in der Tür. In der ersten Stunde kommen insgesamt an die 40 Nutzer in die Barleber Gemeindebibliothek. Die meisten von ihnen wollen ihre ausgelesenen Bücher endlich zurückgeben. Anni van der Meer, eine der beiden neuen Mitarbeiterinnen der Bibliothek, kommt an ihrem ersten Arbeitstag gar nicht so schnell hinterher, all die zurückgebrachten Medien ins System einzugeben, wie die Schlange vor dem Tresen wächst.

Etwa ein halbes Jahr lang war die Bibliothek in der Ernst-Thälmann-Straße aus personellen Gründen geschlossen. Seitdem tummelten sich insgesamt noch 925 Medien in den Regalen von 226 Bibliotheksnutzern, die schon lange darauf gewartet haben, die ausgelesenen Schmöker und zur Genüge gehörten CDs wieder zurückbringen zu können.

Seit 7. März

Seit dem 7. März haben sie dazu wieder an vorerst zwei Tagen in der Woche Gelegenheit. Entgegengenommen werden die Medien neben Anni van der Meer auch von Carola Müller. Die beiden Frauen haben vorerst allerhand damit zu tun, die zurückgebrachten Artikel alle wieder in die Regale einzusortieren. Der Einkauf von neuen Medien für die Bibliothek müsse deshalb noch warten, auch sei dafür noch eine gesonderte Schulung notwendig. Aber auch so warten um die 15.500 Medien darauf, gelesen, angeschaut oder gehört zu werden.

Bilder

Die zwei neuen geringfügig beschäftigten Mitarbeiterinnen bringen auch etwas Vorerfahrung mit: Carola Müller arbeitete viele Jahre in einer Buchhandlung, kennt sich mit genrespezifischen Fragen also aus. Anni van der Meer wiederum hatte in der Vergangenheit bereits einmal ein Praktikum in der Barleber Bibliothek absolviert. Trotzdem ist etwas Nachsicht geboten, falls es bei der Abgabe oder Ausleihe am Anfang etwas länger dauert. Die Mitarbeiterinnen müssen sich erst Stück für Stück in ihr neues Metier einarbeiten.

Die Ausleihfrist für noch vor der Bibliothekspause geborgte Medien wird übrigens um den Zeitraum der Schließung verlängert.