Elbe-Heide (hrp) l Da sich ein Verdachtsfall auf das Covid-19-Virus bestätigt hatte, sind zum Ende der vergangenen Woche die Türen zu den Standorten der Verwaltung der Verbandsgemeinde Elbe-Heide geschlossen worden. Das teilte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Elbe-Heide auf der Internet-Seite mit.

Aufgrund dieses positiven Befundes eines Mitarbeiters der Verwaltung seien ab sofort die Ämter ausschließlich telefonisch oder per E-Mail zu erreichen, hieß es auf der Homepage der Verbandsgemeinde unter www.elbe-heide.de.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes des Landkreises Börde sei für die Person aus der Verwaltung, sowie deren Kontaktpersonen eine 14-tägige Quarantäne verordnet worden. Zudem wurde vom Ordnungsamt der Verbandsgemeinde bekanntgegeben, dass aus diesem Grund auch die in den nächsten Tagen geplanten Sprechstunden des Einwohnermeldeamtes in Colbitz, Neuenhofe und Zielitz ausfallen müssen.