Niederndodeleben (vs) l Am 11. Dezember gegen 17.30 Uhr wurde durch aufmerksame Bürger ein Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus in Niederndodeleben (Landkreis Börde) bemerkt. Dies teilt die Polizei am Montag mit.

Eine männliche Person konnte an der Flucht gehindert werden und eine zweite wurde unweit des Tatortes gestoppt. Die beiden Tatverdächtigen hatten versucht, in ein Haus einzubrechen.

In unmittelbarer Nähe wurden bei einem weiteren Einfamilienhaus ebenfalls Einbruchsspuren festgestellt. Die beiden 30- und 43-jährigen Männer aus der Ukraine wurden festgenommen.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde am 12. Dezember Haftantrag gestellt. Diesem wurde durch das Amtsgericht Wolmirstedt stattgegeben, sodass die Männer in eine JVA gebracht wurden.