1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wolmirstedt
  6. >
  7. Medizin: Faule Zähne nicht erwünscht - Wolmirstedt braucht dringend Zahnärzte

EIL

MedizinFaule Zähne nicht erwünscht - Wolmirstedt braucht dringend Zahnärzte

In Wolmirstedt gibt es immer weniger Zahnmediziner, Nachfolger sind nicht in Sicht. Welchen Ausweg kann es geben, damit Bürger auch künftig gut versorgt sind?

Von Gudrun Billowie Aktualisiert: 09.02.2024, 19:41
Zahnarzt Dr. Jürgen Kramesberger hilft Patienten am liebsten dabei, Zähne zu erhalten. Für junge Kollegen wünscht er sich mehr Unterstützung.
Zahnarzt Dr. Jürgen Kramesberger hilft Patienten am liebsten dabei, Zähne zu erhalten. Für junge Kollegen wünscht er sich mehr Unterstützung. Foto: Gudrun Billowie

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wolmirstedt. - Es gibt immer weniger Zahnärzte, auch in Wolmirstedt. Bürger, die keinen Zahnarzt haben, müssen große Mühe aufwenden, einen zu finden. Was hilft? Darüber macht sich unter anderem die Kassenzahnärztliche Vereinigung (KZV) Gedanken. Aber auch den Wolmirstedter Zahnarzt Dr. Jürgen Kramesberger lässt das Thema nicht kalt.