Irxleben l Großer Andrang herrschte vor ein paar Tagen am und im ehemaligen Verwaltungsgebäude neben dem Sportplatz am Siegweg 4 in Irxleben. Etwa 40 Gäste waren einer Einladung des Freiwilligenzentrums „engagierte hohe börde“ gefolgt und fanden ihren Anlaufpunkt im zweiten Obergeschoss. Hier wurde die offizielle Eröffnung des Freiwilligenbüros gefeiert – eines Platzes für Ideen, Initiativen und Interessen.

Das Freiwilligenbüro versteht sich als Anlaufstelle für Vereine und alle Bürger, die selbst etwas für mehr Gemeinschaft und Lebensqualität in ihrer ländlichen Heimat tun wollen. „Wir für uns“ heißt das Motto, unter dem die ehrenamtlichen Mitstreiter des Freiwilligenbüros Ideen, Initiativen und Interessen anderer engagierter Bürger unterstützen wollen.

„Wir helfen bei der Umsetzung, bieten unsere Kontakte, an, um weitere Helfer oder auch Sponsoren zu gewinnen“, erklärte Sylvia Wandtke, die das Freiwilligenbüro mit ihrem Engagement unterstützt. „Wir beraten, wir qualifizieren, wir helfen bei rechtlichen Fragen oder vermitteln an mögliche Fördermittelgeber. Dabei arbeiten wir auch mit anderen Freiwilligenagenturen und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen von Sachsen-Anhalt (LAGFA) zusammen“, erklärte Carolin Soyke als eine von zwei Koordinatoren des Freiwilligenzentrums „engagierte hohe börde“.

Bilder

Programm: Engagierte Stadt

Das Freiwilligenzentrum ist Teil des Bundesprogramms „Engagierte Stadt“. Dieses Netzwerk verbindet 50 engagementfördernde Einrichtungen in ganz Deutschland und unterstützt diese auch finanziell.

Zur Einweihung ging Carolin Soyke gleich einmal unter den Gästen auf Ideensuche, wie die Gemeinde Hohe Börde noch attraktiver gestaltet werden könnte. Ebenso wurden Informationen zu Talenten und Fähigkeiten der Gäste auf einer großen Pinnwand gesammelt. Diese Sammlung soll nach Aussage der Engagierten der Nährboden für weitere Projekte sein, um in Gemeinschaft mehr Lebensqualität und Spaß in der dörflichen Heimat zu erleben.

Wie sich die Freiwilligenarbeit in der Hohen Börde bereits jetzt darstellt, darüber gaben die sieben Freiwilligen – allesamt voll berufstätig oder Studenten – an diesem Nachmittag Auskunft.

Vorerst ist das Freiwilligenbüro im Siegweg 4 in Irxleben immer donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Andere Sprechzeiten können unter der Telefonnummer 039204/78 15 02 vereinbart werden.