Geburtstag

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Schule aus Wolmirstedt wird 50 Jahre alt

Auf die Schülerinnen und Schüler und Wegbegleiter der Wolmirstedter Schule wartet beim Jubiläumsfest ein ganz besonderes Projekt.

Von Gudrun Billowie
Inzwischen ist die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Schule eine Gemeinschaftsschule. Im September feiert sie Geburtstag.
Inzwischen ist die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Schule eine Gemeinschaftsschule. Im September feiert sie Geburtstag. Foto: Gudrun Billowie

Wolmirstedt - Wenn die Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Schule 50 Jahre alt wird, sollen Wolmirstedter mitfeiern. Wegen Corona wird es kein großes Fest geben, dafür eine besondere Aktion. Die Mädchen und Jungen werden eine Woche lang ein Zirkus-Programm einstudieren, das Zelt wird auf der Schlossdomäne aufgebaut. Vom 13. bis 17. September wird dort mit dem Zirkus-Team „Simsalabim“ geprobt, bis es am Ende der Woche schließlich heißt: Manege frei!

Passende Aufgabe

Alle Klassen werden sich daran beteiligen, jeder Junge, jedes Mädchen wird eine passende Aufgabe finden. Die erste Aufführung, die Zirkuspremiere, gilt als Festveranstaltung. Am 16. September werden Kollegen, Unterstützer, Wegbegleiter eingeladen, auf den Zuschauerrängen Platz zu nehmen.

Am letzten Zirkus-Projekttag, Freitag, 17. September, werden die Grundschulen eingeladen. Bei allen Veranstaltungen werden die aktuellen Corona-Maßnahmen beachtet.

Die Leibniz-Schule hieß nicht immer so, gestartet ist sie 1971 und bekam den Namen „Artur-Becker-Oberschule“. Inzwischen ist sie sportlich ausgerichtet, deshalb gibt es zum 50. ein Sportfest.