Ebendorf l Zum ersten Adventswochenende schien es, als hätten die Menschen in diesem Jahr besonders lange auf Weihnachten warten müssen. Zahlreiche Besucher strömten in den Mühlenhof, wo der diesjährige Adventsmarkt stattfand – klein, aber oho.

Zur Eröffnung stimmte der Barleber Posaunenchor die Gäste auf dei Weihnachtszeit ein. Außerdem hatten die Kinder der Kita Gänseblümchen ein kleines Programm, bestehend aus Gedichten, Liedern und einem Schneemann-Tanz, vorbereitet. Danach tummelten sich die Besucher bei weihnachtlicher Musik an den liebevoll hergerichteten Ständen.

Neben den kulinarischen Leckereien war vor allem ein Stand im Auge der Besucher. Dort präsentierten sich Weihnachtsdekorationen – mit Zweigen, Kerzen und Wiehnachtskugeln. Dieser Stand wurden von der Sparte Kleingärtner „Am Mühlenweg“ gemeinsam mit dem Kinderförderverein Ebendorf unterhalten. Der Erlös aus dem Verkauf soll auch in diesem Jahr wieder gespendet werden. Empfänger ist eine bedürftige Familie mit Pflegekindern. Mit dem Geld soll auch ihnen ein schönes Weihnachtsfest ermöglicht werden. Und dann, dann war es endlich so weit: Der Weihnachtsmann stattete dem Weihnachtsmarkt einen Besuch ab – zur größten Freude der Kleinsten.

Bilder