Wolmirstedt (vs) l An einer Abfahrt der A14 bei Wolmirstedt (Landkreis Börde) kam es am Dienstagmorgen (15. September) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Dies teilt die Polizei am Dienstag mit.

Ein 60-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradweg der B189 in Richtung Colbitz. Der 59-jährige Fahrer eines Pkw fuhr auf der A14-Abfahrt Wolmirstedt in Richtung Wolmirstedt. Dabei übersah er den auf den Fahrradweg fahrenden Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Der Fahrradfahrer wurde zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer und seine drei Insassen blieben unverletzt.