Straßenausbaubeiträge

Premiere: Straßenausbau in Meitzendorf ohne Beiträge für die Anwohner

Erstmalig wird in der Gemeinde Barleben eine Straße ausgebaut, ohne dass dafür später eine dicke Rechnung auf die Anwohner zukommt. Auch was das Bauende angeht, hat die Verwaltung gute Nachrichten parat.

Von Tom Wunderlich 30.09.2022, 10:49
Die Straße Siedlung in Meitzendorf wird grundhaft ausgebaut. Erstmalig werden dafür keine Straßenausbaubeiträge von den Anwohnern erhoben.
Die Straße Siedlung in Meitzendorf wird grundhaft ausgebaut. Erstmalig werden dafür keine Straßenausbaubeiträge von den Anwohnern erhoben. Foto: Tom Wunderlich

Meitzendorf - „Ich glaube, mit dem Ausbau dieser Straße haben wir auch bewiesen, dass wir nicht nur die Infrastruktur in Barleben im Blick haben“, erklärt Barlebens Bürgermeister Frank Nase, als er am Dienstagvormittag die Siedlungs-Baustelle in Meitzendorf in Augenschein nimmt. Tatsächlich ist es der erste größere Straßenausbau seit Jahren in einem der beiden Ortsteile.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.