Mose l Die Sanierung des Dorfteichs in Mose hat begonnen, ein Baum wurde komplett, ein weiterer teilweise gefällt. Am 12. Februar sollen Bagger anrollen und den Schlamm aus dem Teich holen. Zuvor wird das Wasser abgepumpt.

Diese Teichsanierung ist längst überfällig, immer wieder war das Ökosystem gekippt, zu wenig Sauerstoff im Wasser gewesen. Dieser Teich ist nicht nur Ruhepol des Dorfes, Oase, Treffpunkt und Festort, sondern muss im Notfall auch als Löschteich herhalten können.

Diese Aufgaben soll er bald wieder erfüllen. Dann können die Dorfbewohner am Ufer des Teichs auch wieder ein Teichfest ausrichten. Das war wegen der angekündigten Sanierung in diesem Jahr bereits vor das Bürgerhaus verlegt worden und wird in diesem Sommer womöglich in der Backofenbreite stattfinden.

Das Umfeld des Teiches soll ebenfalls neu gestaltet werden. Eine überdachte Sitzgelegenheit, eine Art Jägerhütte, soll zum Verweilen und Picknicken einladen. Fördermittel unterstützen das Projekt.