Barleben l Für die Urlaubszeit sei die Beteiligung gut gewesen, resümiert Martina Graeveling vom Barleber Schützenverein. Dieser hat am Sonnabend zwei Wettbewerbe ausgerichtet. 21 Mitglieder waren der Einladung gefolgt.

Martina Graeveling gewinnt Damenpokal

Auf den Damenpokal hatten es sieben Schützenschwestern abgesehen. Jede von ihnen durfte nach fünf Probeschüssen jeweils zehn weitere Schüsse im Sitzen und im Stehen aus 50 Metern Entfernung abfeuern. Als Waffe stand ihnen ein aufgelegtes Kleinkalibergewehr zur Verfügung. Das beste „Auge“ hatte an diesem Tag Martina Graeveling.

Der Spaßwettbewerb „Die versteckte 5“ war für alle Vereinsmitglieder offen. Allerdings galt dabei ein erhöhter Schwierigkeitsgrad. Der Grund: Die Zielscheibe war verdeckt. Von der Rückseite aus mussten die Teilnehmer von den insgesamt zehn Ringen möglichst den fünften treffen – je geringer der Abstand zur Fünf, desto besser. Das glücklichste Händchen bewiesen dabei Gabi Georg und Jörg Wagner. Auf die Gewinner warteten Sachpreise.

Bilder

Als Nächstes findet auf dem Schützengelände vom 9. bis 11. August ein Jugendcamp statt. Zudem laufen bereits die Vorbereitungen für das große Schützenfest vom 30.August bis 1. September.