Samswegen l Das Samsweger Straßenfest feiert die Nachbarschaft, wird aber auch von Familien, die weit verstreut leben, als Treffpunkt genutzt. Selbst vom strömenden Regen ließen sich viele nicht abschrecken und nahmen unter dem Festzelt Platz. Es gab selbstgebackenen Kuchen, Gebasteltes und Musik.

Die Feuerwehr war vor Ort und zeigte Groß und Klein die Technik, die sich auf einem modernen Einsatzfahrzeug befindet. Stra0enfest-Mitorganisator Holger Marter hätte sich zwar besseres Wetter gewünscht, freute sich aber trotzdem, weil so viele gekommen waren.