Elbeu l Am Mittellandkanal bei Elbeu kam es am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.30 Uhr zu einem Unfall. Zwei Personen waren gemeinsam auf einem Moped unterwegs. Nach der Senke am Bootshaus stürzten sie aus noch unerklärlichen Gründen in den Mittellandkanal. Ein 26-Jähriger, der leicht verletzt wurde, zog den 30-Jährigen, der schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde, aus dem Kanal und holte Hilfe.

Vor Eintreffen der Rettungskräfte verließ der Schwerverletzte die Unfallstelle. Die Suche an der Unfallstelle zusammen mit den eingetroffenen Rettungskräften und einem Fährtenhund blieb erfolglos. Gegen 4.30 Uhr wurde der Gesuchte auf der B 189 aufgegriffen.

In den zurückgelassenen Sachen wurden zwei Tüten mit unbekannten Substanzen gefunden. Gegen beide Verletzten wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt eingeleitet. Beiden wurde Blut entnommen. Wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt geführt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen.