Samswegen (gbi) l In der Samsweger Kirche war am Heiligabend kein Platz mehr frei. Selbst die Stehplätze waren rar. Im Krippenspiel wurde die Geschichte der Geburt des Jesuskindes erzählt und dabei die Fragen nach dem Vertrauen und der Verantwortung herausgearbeitet. Schließlich war es für Joseph nicht leicht zu ertragen, dass seine Maria nicht seinen, sondern des Sohn Gottes zur Welt bringen wird.

Das Krippenspiel hat Gemeindepädagogin Gabriele Steigemann nach der Vorlage des Autors Oliver Neick mit Samsweger Kindern einstudiert. Der Männerchor „Liederkranz“ sang, die Predigt hielt Pfarrer Andreas Nestler.