Stadtumbau-Programm

Wo Wolmirstedt in Zukunft saniert werden soll

Die Wolmirstedter Stadtverwaltung hat den ersten groben Umriss für das neu angedachte Sanierungsgebiet West vorgestellt. Während die Detailplanung noch aussteht, kündigt sich ein eventuelles Problem an.

Von Tom Wunderlich 06.10.2022, 09:15
In Wolmirstedt soll das Sanierungsgebiet West beschlossen werden. In der Verwaltung sieht man großes  Potenzial für das 56 Hektar große Areal. Auch der Zehngeschosser in der Samsweger Straße könnte davon profitieren. Hier ist die Rede von energetischer Sanierung und Begrünung.
In Wolmirstedt soll das Sanierungsgebiet West beschlossen werden. In der Verwaltung sieht man großes Potenzial für das 56 Hektar große Areal. Auch der Zehngeschosser in der Samsweger Straße könnte davon profitieren. Hier ist die Rede von energetischer Sanierung und Begrünung. Foto: Tom Wunderlich

Wolmirstedt - Bisher galt Wolmirstedts Stadtkern als Sanierungsgebiet, in diesem Bereich konnten Häuser mit Fördermitteln aufgehübscht werden. Das haben in der Friedensstraße, in der Burgstraße, im Fischerufer und anderen Straßen viele Bürger genutzt. Seither zeigt sich die Stadt in diesem Bereich von einer liebenswerten Seite. Nun soll auch Wolmirstedts Westen Sanierungsgebiet werden. Dazu zählt der Bereich zwischen Geschwister-Scholl-Straße, Samsweger Straße, der Ohre und dem Bereich des künftigen Stadions. In diesem Areal befinden sich unter anderem das ehemalige Krankenhausgelände, die Fabrikstraße, der Garagenkomplex und Kleingartensparten. Die Voruntersuchungen in diesem Gebiet sind bereits abgeschlossen, es gab Gespräche mit Grundstückseigentümern und Gewerbetreibenden, Baulücken wurden kartiert. Das Ergebnis liegt der Stadtverwaltung vor. Allerdings wurde bei der Entwicklung der Sanierungs-Strategie auch ein möglicherweise ernsthaftes Problem festgestellt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.