Walternienburg l Mit ihrer Weihnachtsveranstaltung starteten die Walternienburger Grundschüler gestern bereits in die Vorweihnachtszeit. In einer mehr als einstündigen Veranstaltung sangen, musizierten und spielten die Mädchen und Jungen vor den Großeltern und Eltern. Damit möglichst viele Angehörige das Programm miterleben konnten, gab es zwei Veranstaltungen.

Weihnachtslieder gab es vor allem zu hören. Daneben spielten die Kinder in einem kleinen Theaterstück mit und erzählten darin eine schöne weihnachtliche Geschichte von einem Kind, welches nur schwer vor dem Weihnachtsfest abends einschlafen kann.

Bereits im Oktober hatten die Proben zu dem Stück in der Schule begonnen, sagte Schulleiterin Sigrid Krattky. Wie am Schnürchen spielten die Mädchen und Jungen die Geschichte vor großem Publikum in der Sporthalle, freute sie sich.

Bilder

Vor dem ersten Advent findet traditionell die Weihnachtsveranstaltung in Walternienburg statt. Aus gutem Grund, wie die Schulleiterin hinzufügt. Denn die Klassen haben alle für das Weihnachtsfest tüchtig gebastelt. Auf dem Basar wurden die Sachen gestern angeboten. Mit den Einnahmen gestaltete die kleine Grundschule mit ihren 59 Schülern die verschiedenen Veranstaltungen im Jahr mit, erklärte sie. Abgeschlossen wird das Programm der Kinder jedes Jahr mit einem gemeinsamen Weihnachtslied. Hierbei singen immer alle gleichermaßen mit.